BCO I nach erstem BL-Wochenende auf Platz 4!!!

Die neue Saison begann am vergangenen Wochenende für die 1. Mannschaft des BC Oberhausen zu Hause an den eigenen Tischen gegen die beiden Aufsteiger aus Sankt Augustin und Siegtal. In voller Besetzung mit den Spielern Andreas Roschkowsky, Lars Kuckherm, Marc Bijsterbosch, Geronimo Weißenberger und Niels Feijen wollten die Hausherren nach Möglichkeit die volle Punktzahl mitnehmen. Am Samstag begrüßte man die Gäste aus Sankt Augustin mit der kompletten Mannschaft, bestehend aus Joshua Filler, Christoph Reintjes, Marc Glatz, Kevin Schiller, Luca Menn und Mirco Schöneshofer, die allesamt zum Einsatz kommen sollten.

 

1. Mannschaft des BCO in der Saison 2018-2019!!! Geronimo Weißenberger, Niels Feijen, Marc Bijsterbosch, Lars Kuckherm und Andreas Roschkowsky (von links nach rechts)

Hinrunde:

14/1:
Niels Feijen – Christoph Reintjes 3:125

8-Ball:
Lars Kuckherm – Luca Menn 4:3, 4:1

9-Ball:
Marc Bijsterbosch – Kevin Schiller 4:2, 4:3

10-Ball:
Geronimo Weißenberger – Joshua Filler 2:4, 1:4

Zur Halbzeit stand es 2:2, wobei in der 14/1 Partie eine Weltklasse Leistung vom erfahrenen Bundesligaspieler und Neuzugang Christoph Reintjes in Reihen von Sankt Augustin zu sehen war, der nach anfänglichen -2 eine 127er Serie in eindrucksvoller Manier zeigte und dem zigfachen Europameister in dieser Disziplin nicht den Hauch einer Chance ließ. Der andere Neuling und Ex-Schwerter Joshua Filler holte ebenfalls einen Sieg, währenddessen die beiden übrigen Punkte an Oberhausen gingen.

Rückrunde:

14/1:
Andreas Roschkowsky – Joshua Filler 1:125

8-Ball:
Marc Bijsterbosch – Marc Glatz 4:0, 3:4, 4:3

9-Ball:
Niels Feijen – Christoph Reintjes 2:4, 4:3, 0:4

10-Ball:
Lars Kuckherm – Mirco Schöneshofer 4:2, 4:3

Die zweite Runde endete erneut 2:2, womit sich beide Mannschaften am Ende des Tages mit einem Unentschieden voneinander verabschiedeten. Reintjes und Filler waren heute einfach nicht zu schlagen, gewannen sie ihre Spiele gegen Feijen und Roschkowsky doch recht deutlich.

Bei der abendlichen Mannschaftsbesprechung analysierte man die heutige Leistung und überlegte sich taktische Veränderungen für den darauffolgenden Tag.

Gute Stimmung innerhalb der Mannschaft – Abendlicher Ausflug an die Kasematten am Düsseldorfer Rheinufer!!!
Spanische Tapas in der Düsseldorfer Altstadt!!!

Somit begrüßte man nach einem gemütlichen Abend am Sonntagvormittag die Gäste aus Siegtal mit den Spielern Jörn und Ina Kaplan, Patrick Ruhnow sowie Patrick Bund.

Hinrunde:

14/1:
Andreas Roschkowsky – Jörn Kaplan 62:125

8-Ball:
Lars Kuckherm – Patrick Bund 2:4, 4:2, 4:2

9-Ball:
Niels Feijen – Ina Kaplan 4:2, 4:2

10-Ball:
Marc Bijsterbosch – Patrick Ruhnow 4:0, 1:4, 4:3

Niels hatte gegen die mehrfache Deutsche Meisterin und Eurotoursiegerin Ina Kaplan schwer zu kämpfen und zeigte einige unnötige Fehler. Marc konnte den Routinier Patrick Ruhnow im letzten Spiel besiegen und somit das 3:1 zur Pause einstellen. Bei Roschkowsky lief erneut nicht viel zusammen, so dass er gegen Jörn Kaplan seine 14/1 Partie wieder abgeben musste.

BCO I mit Gegner BC Siegtal!!!

Rückrunde:

14/1:
Niels Feijen – Patrick Bund 103:125

8-Ball:
Geronimo Weißenberger – Patrick Ruhnow 0:4, 1:4

9-Ball:
Marc Bijsterbosch – Jörn Kaplan 4:0, 4:2

10-Ball:
Lars Kuckherm – Ina Kaplan 4:2, 4:1

Überraschend kam der holländische Superstar erneut nicht ins Spiel und musste letztendlich sein Match gegen einen sichtlich erfreuten Patrick Bund abgeben. Der Neuzugang auf Seiten des BCO, Geronimo Weißenberger blieb ebenfalls glücklos, einzig der Kapitän Kuckherm sowie Bijsterbosch holen ihre Siege, womit unter dem Strich ein wichtiger 5:3 Heimsieg zu Buche stand.

Kommentar Lars Kuckherm:
“Das Fazit des ersten Wochenendes? 4 Punkte sind ganz okay, wobei die 14/1 Partien überraschend allesamt an die Gegner gingen. Auf diesen Positionen müssen wir wohl noch einiges tun, um auch hier wertvolle Punkte einzufahren. Ich bin mir sicher, dass Geronimo und Roschi ihr Können an den nächsten Wochenenden zeigen werden. In 4 Wochen geht es bereits weiter. Die ersten vier Mannschaften haben 4 Punkte, von daher ist noch nicht viel passiert. Nach den nächsten beiden Spieltagwochenenden werden wir vor Weihnachten sehen, wo wir stehen.”

 

BCO II startet die Saison in der 2. Bundesliga erfolglos in der Ferne. Für die zweite Formation des BC Oberhausen gab es ein lehrreiches Wochenende mit zwei Auftaktniederlagen im hohen Norden. Gegen BC Bergedorf gab es eine 3:5 Niederlage, wobei mit ein wenig mehr Fortune auf eigener Seite ein Unentschieden drin gewesen wäre. Am Sonntag verlor man in Oldenburg mit 2:6. Nun heißt es an den kommenden Spieltagen die ersten Punkte einzufahren und dem Tabellenkeller zu entrinnen.

2. Mannschaft des BCO in der Saison 2018-2019!!!: Günter Geisen, Björn Franken, Sven Sommer und Dirk Kozianka (von links nach rechts)

Bundesliga Saisonauftakt in Oberhausen!!!

Die Sommerpause ist endlich vorbei und die Bundesligamannschaften starten wieder in eine neue Saison. Für die erste Mannschaft stehen als Deutscher Vizemeister die ersten Heimspiele an, währenddessen die zweite Mannschaft ihre Zweitligasaison im hohen Norden Deutschlands beginnt.

Am kommenden Wochenende, 28. und 29. September, begrüßen die Gastgeber die Gäste und Aufsteiger aus Sankt Augustin und Siegtal. Samstags geht`s um 14:00 Uhr gegen die Mannen von Sankt Augustin, rund um die beiden Neuzugänge Christoph Reintjes (ehemals Fürstenfeldbruck) und einem der aktuellen Megastars der internationalen Szene Joshua Filler (ehemals Schwerte). Durch diese enorme Verstärkung erhofft sich der Aufsteiger mit Sicherheit nicht nur den Verbleib in der ersten Liga. Joshua Filler hat mit seinen jungen Jahren einige bemerkenswerte Erfolge aufzuweisen, u.a. China Open Sieger, Europameister und MVP des Mosconi Cups. Christoph Reintjes ist seit vielen Jahren ein gefürchteter Gegener, vor Allem in seiner Paradedisziplin 14/1 und seit diesem Jahr auch Nationalspieler der deutschen Billardunion. Neben den beiden treten noch der Luxemburgische Nationalspieler Marc Glatz sowie die beiden jugendlichen Nationalspieler Kevin Schiller und Luca Menn an.

Sonntags erscheinen die Gäste aus Siegtal um 11:00 Uhr mit dem ehemaligen BCO-Mitglied und Nationalspieler Jörn Kaplan, sowie seine Frau Ina Kaplan , die seit einigen Jahren den männlichen Gegnern in der ersten und zweiten Bundesliga das Fürchten lehrt und für Deutschland international sehr erfolgreich spielt (u.a. mehrere Eurotourtitel bei den Damen). Zur Seite stehen die erfahrenen Bundesligaakteure Patrick Ruhnow, Klaus Schumacher sowie der Rookie Patrick Bund.

Kremlin Cup 2018 in Moskau – Sieger Niels Feijen

Der BC Oberhausen geht in leicht veränderter Spielformation ins Rennen. Neben dem absoluten Superstar Niels Feijen (gerade frisch gebackener Kremlin Cup Sieger in Moskau) sind sein holländischer Teamkollege Marc Bijsterbosch, der Kapitän Lars Kuckherm, der Oldie Andreas Roschkowsky sowie der Neuzugang Geronimo Weißenberger beim Saisonauftakt in Oberhausen an den Tischen zu sehen.

Die zweite Mannschaft tritt als Aufsteiger in die 2. Bundesliga in der Besetzung Günter Geisen, Sven Sommer, Dirk Kozianka und Björn Franken in Bergedorf und Oldenburg an und versucht direkt zu Anfang wie die erste Mannschaft auch, direkt ein gutes Ergebnis herauszuholen und unmittelbar von Beginn an, an der Tabellenspitze mitzuspielen.

Der Eintritt im Vereinsheim des BC Oberhausen ist an beiden Tagen selbstverständlich kostenlos. Am Samstag ist das Clubheim auf der Marktstraße 7 bereits ab 13:00 Uhr sowie am Sonntag um 10:00 Uhr für alle interessierten Gäste und Fans geöffnet.

BC Oberhausen präsentiert sich beim Internationalen Sport- & Kulturfest

Am vergangenen Sonntag, 09.09.2018, fand das Internationale Sport- & Kulturfest in Oberhausen statt, bei dem sich verschiedene Verbände und Vereine der Öffentlichkeit vorstellten und ihren geliebten Sport dem anwesenden Publikum präsentierten. Es gab u.a. Jumping Aerobic, Tischtennis, Bogenschießen, Tennis, Fußball und Schach zu sehen.

 

In diesem Zuge nutzte auch der BCO die Chance und stellte sich mit einem Pool-Billardtisch mitten auf den Markplatz (Vielen Dank nochmal beim SSB Oberhausen für die kostenlose Bereitstellung des Pavillons). Bei herrlichem Sonnenschein war der Zulauf der Familien sehr groß.

Die Begeisterung zeigte sich auch am Stand des BCO, standen die Leute doch teilweise Schlange, um einige Kugeln am Billardtisch zu spielen. Hierbei standen anwesende Trainer, Vereins- und Vorstandsmitglieder interessierten Amateuren Frage und Antwort. Auch der NRW-Landeskader, der zur gleichen Zeit in den Vereinsräumlichkeiten um die Ecke einen Kaderlehrgang hatte, zeigte sich für knapp 30 Minuten, um den Anwesenden zu zeigen, was alles mit den bunten Kugeln machbar ist.

Unser Jugendbetreuer und Trainerassistent in Action!!!
Der NRW Jugend Leistungskader sah in der Pause auch mal am Stand vorbei!!!

Alles in allem war es eine schöne Erfahrung und der Verein freut sich bereits auf das nächste Jahr, um sich erneut und diesmal mit einem kleinen Rahmenprogramm dem Publikum zu zeigen und um neue interessierte Amateursportler für diesen Sport zu begeistern.

Wer den Sport in Oberhausen verfolgen möchte, ist selbstverständlich herzlich bei uns eingeladen. Wir sind auf der Markstraße 7 in Oberhausen zu finden und begrüßen täglich (sonntags ist geschlossen) gerne von 17:30 Uhr bis 22:30 Uhr neue Gäste.

 

BCO stellt seine 1. Mannschaft für die Saison 2018/2019 vor!!!

Der neue Terminplan seitens DBU steht, womit wir unsere erste Mannschaft für die kommende Saison allen mit ein paar Zusatzinformationen präsentieren möchten. Nach dem Abgang von Klaudio Kerec komplettiert ein junger aufstrebender Spieler aus Baden-Württemberg die Reihen. Es ist der zweimalige Europameisterschaftsteilnehmer Geromino Weißenberger vom Bundesligaaufsteiger BSF Kurpfalz.

 

Der Spielplan der Saison 2018/2019 sieht folgendermaßen aus und kann auf Seiten der Billardarea regelmäßig recherchiert werden (https://portal.billardarea.de/cms_leagues/plan/5699/7717):

29.09.2018    BC Oberhausen – 1.PBC Sankt Augustin
30.09.2018    BC Oberhausen – BC Siegtal 89
27.10.2018    BSF Kurpfalz –  BC Oberhausen
28.10.2018    BSV Dachau – BC Oberhausen
01.12.2018    BC Oberhausen – BC Queue Hamburg
02.12.2018    BC Oberhausen – PBC Schwerte
12.01.2019    BSC Neukirchen/Geldern – BC Oberhausen
13.01.2019    BC Oberhausen – BSC Neukirchen/Geldern
16.02.2019    BC Siegtal – BC Oberhausen
17.02.2019    1.PBC Sankt Augustin – BC Oberhausen
16.03.2019    BC Oberhausen – BSV Dachau
17.03.2019    BC Oberhausen – BSF Kurpfalz
13.04.2019    BC Queue Hamburg – BC Oberhausen
14.04.2019    PBC Schwerte – BC Oberhausen

 

Angeführt wird der amtierende Bundesliga-Vize von den beiden Mannschaftsführern Lars Kuckherm aus Münster und dem erfahrenen Andreas Roschkowsky aus Düsseldorf.

Steckbrief Lars Kuckherm:

25 Jahre alt
seit 2010 im Verein
Durchschnittliche Erfolgsquote der letzten 8 Jahre (1. Bundesliga): 60%
Größte Erfolge: Jugendeuropameister 2011, Mehrfacher Deutscher Jugendmeister, 4 mal Deutscher Mannschaftsmeister
High Runs: (14/1: 207 – 8-Ball: 6 – 9-Ball: 7 – 10-Ball: 6)

 

Steckbrief Andreas Roschkowsky:

42 Jahre alt
seit 2008 im Verein
Durchschnittliche Erfolgsquote der letzten 9 Jahre (1. Bundesliga): 73%
Größte Erfolge: Europameister 2009, Europameister mit der Mannschaft, WM-Fünfter, Mehrfacher Deutscher Meister,
4 Jahre nacheinander Erster der Bundesligaeinzelrangliste, Mr. 100% (Bundesligasaison 2009),
mehrfacher Deutscher Mannschaftsmeister (davon 5 mal mit BC Oberhausen)
High Runs: (14/1: 237 – 8-Ball: 7 – 9-Ball: 7 – 10-Ball: 5)

 

Steckbrief Marc Bijsterbosch:

24 Jahre alt
seit 2015 im Verein
Durchschnittliche Erfolgsquote der letzten 3 Jahre (1. Bundesliga): 62%
Größte Erfolge: Europameister 2017, Vizeeuropameister 2017, Mehrfacher Niederländischer Meister
High Runs: (14/1: 161 – 8-Ball: 6 – 9-Ball: 7 – 10-Ball: 6)

 

Steckbrief Niels Feijen:

41 Jahre alt
seit 2000 im Verein
Durchschnittliche Erfolgsquote der letzten 9 Jahre (1. Bundesliga): 84%
Größte Erfolge: 14/1 Weltmeister 2008, 9-Ball Weltmeister 2014, 2-facher World Pool Masters Sieger,
Derby City Classic Sieger 9-Ball, 8-facher Europameister, 10-facher Eurotoursieger,
zigfacher Niederländischer Meister, 12-maliger Mosconi Cup Teilnehmer (4 mal MVP)
High Runs: (14/1: 416 – 8-Ball: 7 – 9-Ball: 15 – 10-Ball: 6)

 

Steckbrief Geronimo Weißenberger:

27 Jahre alt
seit 2018 im Verein
Durchschnittliche Erfolgsquote der letzten 3 Jahre (2. Bundesliga): 71%
Größte Erfolge: 2-facher Deutscher Vizemeister 2015, 2-facher Europameisterschaftsteilnehmer
High Runs: (14/1: 168 – 8-Ball: 9 – 9-Ball: 8 – 10-Ball: 8)

 

Kommentar Andreas Roschkowsky und Lars Kuckherm:
“Wir haben auch dieses Jahr wieder eine sehr starke und homogene Mannschaft, die mit jungen Wilden als auch mit erfahrenen alten Hasen bestückt ist. Somit können wir wie in den vergangenen Jahren auch in einem perfekten Mix ins Rennen gehen und hoffentlich erneut oben im Titelkampf ein Wörtchen mitreden. Geronimo als Neuzugang passt hervorragend ins Team und wird sich mit unserer Hilfe im mentalen als auch sportlichen Bereich weiterentwickeln. Die Saison startet in 2,5 Monaten und die Konkurrenz schläft nicht, daher gilt es für uns, sich perfekt auf den Saisonstart in unseren Räumlichkeiten vorzubereiten, um allen anderen Mannschaften zu zeigen, dass es nicht einfach werden wird, an unserem Teamspirit vorbeizukommen. Lasset die Spiele beginnen.”

Kommentar Geronimo Weißenberger:
“Auf den letzten beiden Europameisterschaften durfte ich Roschi näher kennenlernen und mir war sofort klar, dass dies auch mannschaftlich bzw. charakterlich gut zusammen passen könnte. Ich möchte mich weiterhin verbessern und gemeinsam mit dem Team endlich wieder den Titel nach Oberhausen holen. Niels und Roschi sind auf jeden Fall Vorbilder des Sports, von daher kann ich nur von beiden erfahrenen Ausnahme-Athleten spielerisch und mental dazulernen. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und die kommende Spielzeit.”