It’s done! Snookermannschaft BCO 1 ist Meister der NRW Oberliga!!!

Eine lange und kräfteraubende Saison liegt hinter dem Team des BC Oberhausen 1. Am 11. September vergangenen Jahres startete die Mannschaft um Kapitän Fabian Weber in Bielefeld in die Oberligasaison. Mit den Brüdern Benedikt und Christopher Griesdorn, die beide schon Bundesligaerfahrung gesammelt haben und Frank Schiller, der seinerseits ebenfalls in der Vergangenheit schon erstklassig aktiv war, ist die Mannschaft im Kern stark besetzt. Unterstützt wird das Team immer wieder von Michael Prehn, der ebenfalls einige Siege für das Team sichern konnte.

Dennoch brauchte es seine Zeit, bis alle Akteure ihre Leistung konsequent abrufen konnten. Nach einem 6:2 Auftaktsieg folgte ein 4:4 Unentschieden gegen den Moerser SC. Somit war früh klar, dass es kein Leichtes sein würde, in dieser Liga um den Titel mitspielen zu können. Doch zwei aufeinanderfolgende Heimsiege (8:0 gegen den Kölner Snooker Club und ein 6:2 gegen den BSV Wuppertal) stimmte das Team positiv für die weiteren Aufgaben.

Ein besonderer, weil seltener, Moment war sicherlich die Niederlage gegen die starke Mannschaft des SC 147 Essen am 16.10.2016. An diesem Tag war allen Spielern klar, dass es einer deutlichen Steigerung bedarf, um einen möglichen Titelgewinn zu realisieren. Bereits am letzten Spieltag der Rückrunde steigerten die Sportler ihre Leistung und konnten den Aachener Snookerclub 2 mit 7:1 schlagen.

In der Rückrunde schlug dann die Stunde des BCO. Denn es sollte sich herausstellen, dass die Mannschaft in der kommenden Spielzeit vom 05.02.2017 bis zum letzten Spieltag in Aachen am 07.05 alle Spiele gewinnt! Was für eine herausragende Leistung.

Über die gesamte Saison hinweg waren die Spieler in der Lage hohe Breaks zu spielen und auch knappe Matches für sich zu entscheiden. Benedikt schließt die Saison mit einer brillianten Quote von 95% ab. Lediglich ein Spiel in Köln verlor der junge Sportler. Fabian Weber gewann 16 seiner 22 Spiele und konnte sich somit ebenfalls über eine großartige Quote freuen. Komplettiert von der starken Leistung von Christopher und Frank, die beide ebenfalls beste Quoten und hohe Breaks vorzuzeigen haben, konnte sich die Mannschaft die Meisterschaft sichern.

Vorentscheidend war hierbei das Heimspiel gegen den SC147 Essen. Mit einem knappen aber verdienten 5:3 sicherte sich das Team beste Chancen, den Titel am 07.05 in Aachen einzufahren.

Mit einem souveränen 3:5 Auswärtserfolg beim Aachener Snookerclub endete die Erfolgsserie von sieben Siegen in Folge mit der verdienten Meisterschaft.

Am 10. und 11. Juni steht nun die Relegation für die 2. Bundesliga in Hannover an. Dort kann sich das Team einen Startplatz unter Deutschlands besten Snookerteams sichern.

Abschließend bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Unterstützern, der 15Reds Snookerakademie und dem BCO! Ohne die Unterstützung wäre ein solcher Erfolg nicht realisierbar.

 

Like us on Facebook
fb-share-icon0