Niels Feijen ist neuer 9-Ball Weltmeister 2014!!!

In Doha/Quatar fanden die diesjährigen Weltmeisterschaften in der Disziplin 9-Ball statt.

Unser Star der 1. Bundesligamannschaft, Niels Feijen, trat mit der Mission an, den begehrten Titel endlich sein Eigen nennen zu können. In anfänglicher Gruppenphase konnte Niels beide Partien für sich entscheiden, womit er mit 2 Siegen in der Runde der letzten 64 Teilnehmer stand.

Von nun an hieß es, keine Partie mehr verlieren zu dürfen, um sich den langjährigen Traum eines Weltmeistertitels zu erfüllen. Dies gelang ihm in gewohnter Manier, wie man ihn seit vielen Jahren in der Bundesliga beim BCO erleben durfte. Hierbei schlug er in der ersten Hauptrunde seinen Gegner Salaheldeen Al Rimawi mit 11:4, untern den letzten 32 den Polen Radoslaw Babica mit 11:6, im Achtelfinale den österreichischen Europameister Mario He mit 11:6 und im Viertelfinale den Philippinen Carlo Biado mit 11:7.

Eine Medaille war ihm bereits auf dem Treppchen sicher, doch wer Niels Feijen kennt, weiß, dass er sich nicht mit einem dritten Platz zufrieden gibt. Das Ziel hieß eindeutig, der Gewinn des höchsten Einzeltitels im Pool-Billard.

Wieder wartete ein starker Philippine namens Elmar D. Haya auf Niels, um ihm den Weg streitig zu machen, jedoch eliminierte Niels auch ihn zum Weg ins Finale.

Einzig und allein der junge Österreicher Albin Ouschan, ein alter Bekannter vom Ligarivalen BSV Dachau, konnte Niels vom größten Triumph seiner Karriere abhalten. In einem dramatischen Titelkampf holte letztendlich unser Aushängeschild mit 13:10 seinen ersten WM-Titel im 9-Ball und das damit verbundene Preisgeld in Höhe von 30.000 US-Dollar.

Der BC Oberhausen gratuliert vom ganzen Herzen und ist stolz darauf, Niels Feijen seit nun mehr 14 Jahren in den Reihen der 1. Mannschaft zu haben!

 

Like us on Facebook
fb-share-icon0

Schreibe einen Kommentar