BCO V klettert auf Rang 3!!!

Im Auswärtsspiel beim Tabellenersten 1. PBC Rheine 2 musste die fünfte Mannschaft des BC Oberhausen mit Kapitän Marc Dörr und seinen Mitspielern Svend Bohne, Hans-Peter Terheiden und Klaus Görtz als Tabellenvierter antreten. Vom Papier her alles Andere als eine einfache Aufgabe.

Die Oberhausener gingen hochkonzentriert in die erste Runde und führten letztendlch verdient mit 3:1. Im Einzelen gewann Görtz sein 9-Ball Spiel mit 4:0, Bohne sein 10-Ball ebenfalls mit 4:0 und Dörr sein 8-Ball mit 4:2. Lediglich Terheiden musste sein 14/1 mit etwas unglücklich mit 30:45 abgeben.

Auch in der Rückrunde zeigte Klaus Görtz, dass er unbedingt den Aufstieg in die nächst höhere Liga erreichen möchte, in dem er das 14/1 mit 45:20 für sich entscheiden konnte. Somit war das Unentschieden bereits sicher. Bohne und Terheiden gaben ihre Partien denkbar knapp mit 3:4 ab, so dass das letzte Spiel über Sieg oder Remis entschied. Dörr und sein Gegner machten es nochmal sehr spannend. Beim Stand von 3:1 für Dörr vergab der Oberhausener den Matchball und verschoss eine diagonale Zehn. Daraufhin konnte sein Gegenüber auf 2:3 verkürzen. Nach einem schlechten Pushout des Spielers aus Rheine sammelte der Kapitän jedoch alle Kräfte und konnte so zu später Stunde die entscheidende 10 versenken, was zeitgleich 3 wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg in die Bezirksliga bedeutete. Der BCO V rangiert nach dem Spieltag nun punktgleich mit dem Tabellenzweiten auf Rang 3 und wahrt alle Chancen auf den Sprung in die höhere Liga mit nur einem Punkt Rückstand auf SB Horst 3.

Der Aufstieg kann aus eigener Kraft geschafft werden, empfängt man doch den aktuellen Tabellenführer am allerletzten Spieltag zu Hause in den eigenen Räumlichkeiten.

Der Vorstand sowie alle Mitglieder des BC Oberhausen drücken dem Team die Daumen.

Like us on Facebook
fb-share-icon0