Weltmeister Joshua Filler wechselt mit Ehefrau Pia zum BC Oberhausen!!!

Nachdem Joshua Filler mit seinem Team Sankt Augustin soeben am grünen Tisch der Deutschen Billard-Union zum Deutschen Mannschaftsmeister erkoren wurde, wechselt der für viele “aktuell beste Poolbillard-Spieler der Welt” den Verein und kommt zusammen mit seiner Ehefrau und Nationalspielerin Pia Filler ins Ruhrgebiet zurück.

Spektakulär ist diese Verpflichtung u.a. auch, spielen beide Akteure doch zukünftig mit ihren Mitspielern Günter Geisen, Dirk Kozianka, Björn Franken und Jörg Rywotzki gemeinsam in der Regionalliga-West. Verblieb die zweite Mannschaft aufgrund der abgebrochenen Saison 2019/2020 mit Ergebnisstand der Hinrunde gerade soeben noch in der 3. Liga, kann man mit den hochkarätigen Neuzugängen in der kommenden Saison mit Sicherheit den Aufstieg Richtung 2. Bundesliga anpeilen.

Joshua und Pia Filler im Dress des BC Oberhausen

 

Steckbrief Joshua Filler Steckbrief Pia Filler
   
Alter: Alter:
22 Jahre 22 Jahre
   
Erfolge: Erfolge:
China Open CHAMPION 2017 Zigfache Deutsche Meisterin Jugend
Europameister Herren 10Ball 2018 Deutsche Meisterin Damenmannschaft
Eurotour Sieger Pinneberg Open Ladies Trophy CHAMPION 2015
9Ball Weltmeister Herren 2018 Salzburg Open Ladies Trophy CHAMPION 2015
US Open CHAMPION 2019 3. Platz Eurotour Damen 2018
Vize Weltmeister 10Ball 2019 2. Platz Hangelar Open Damen Grand Prix 2018
Mosconi Cup CHAMPION & MVP 2017  
World Pool Series 10Ball CHAMPION 2018  
Predator World Pool Series Grand Final CHAMPION 2019  
Weltranglistenerster 2019  
AZ Billiards Player of the Year 2019  

Kommentar Pia und Joshua Filler:
“Durch Umstrukturierungen seitens des 1. PBC Sankt Augustin, beispielsweise durch die eventuelle Abmeldung der 2. Bundesliga, sahen wir uns gezwungen, uns nach einem neuen Verein umzuschauen, da wir dort keine langfristige Zukunft mehr für uns beide sahen. Von großer Bedeutung ist es weiterhin in einer hohen Liga spielen zu können, um uns sportlich weiterzuentwickeln und immer wieder neue Erfahrungen auf hohem Niveau zu sammeln.
Nachdem wir auf unserer “KillerFillers” Seite in den sozialen Medien also verkündeten, dass wir einen Vereinswechsel anstreben, kamen wir ebenfalls mit unserem damaligen Jugend Nationaltrainer Günter Geisen ins Gespräch, der selber seit Jahrzehnten für den BCO spielt. Er machte uns letztendlich den Vorschlag, dass wir gemeinsam in der Regionalliga in die neue Saison starten können. Da es insgeheim ein Wunsch unsererseits war einmal gemeinsam in einem Team zu spielen, passte es also nahezu perfekt. Nach kurzen Überlegungen fiel uns die Entscheidung dann noch relativ leicht zu einem Spitzenverein wie dem BC Oberhausen zu wechseln. Wir freuen uns sehr auf unsere neue Aufgabe, mit dem Ziel Aufstieg in die 2. Bundesliga und hoffen auf eine lange und erfolgreiche Zukunft beim BCO.”

 

Like us on Facebook
fb-share-icon0